Das Handy als Kreditkarte

01 Oktober 2011

Bald kann das Handy als Kreditkarte genutzt werden.Mobiltelefone können eine Vielzahl von Dingen. Telefonieren, Organisieren, Musik abspielen, Navigieren und mehr. Die Funktion, die hinzukommen soll, ist das Zahlen. Es gab schon Versuche aus dem Handy eine Kreditkarte zu machen, doch die Versuche blieben in den Anfängen stecken. Google ist bestrebt mit ihrem Versuch, Erfolg zu haben.

Near Fielf Communications als neuer Standard

Auf einer Konferenz in San Francisco wurde ein neues Übertragungsweg von Google vorgestellt. Er heißt near field communication. Es handelt sich um eine Verbindung, die es erlaubt, das Geräte, die sich nahe sind, ohne Verbindungskabel miteinander Daten tauschen können und somit kommunizieren. Das Handy ist mit einem Chip der Sorte NFC ausgerüstet. Dieser Chip, so die Google-Beauftragten, mache das Handy zu einer Kreditkarte. Der Chip überträgt nur wenige Zentimeter weit. Der Normalzustand des Chips ist passiv. Wenn nötig oder gewünscht kann er auch aktiv senden. Zusätzlich zu dem Chip ist auch eine neue Version des Betriebssystem Android notwendig. Die soll in den kommenden Wochen auf den Markt kommen.

Mit dem Handy zahlen

Geld wird dann so übertragen. Das Handy wird über einen Scanner gehalten und die Überweisung wird ausgelöst. Google-Beauftragte glauben, dass diese Art des Zahlens sicherer als die Benutzung einer Kreditkarte ist. In den vergangenen Jahren versuchte sich auch Nokia an dieser Art des Zahlungssystems. Testversuche in Deutschland; mit Mobiltelefone Fahrkarten zu lösen; fanden dabei wenig Interesse.

Die Zukunft des Mobile Payment

Nicht nur Google arbeitet an einer Lösung für Bezahlsysteme mit Handy. Experten gehen davon aus, dass das Handy zur Alternative für EC- und Kreditkarte wird. Das Handy wird zum Bezahlen und zum Geldabheben genutzt werden können. Es könnte auch die Sicherheit erhöhen. Sind Kredit- oder EC-Karte nicht verfügbar, ist das Mobiltelefon zur Hand und hilft aus. Das mobile Zahlen wird zuerst als Zahlverfahren, ohne Kontakt des Handy mit einer Zahlstelle, auftreten. Die im Handy eingebundene Bankkarte sendet an einen Zahlautomaten der Bank. Das HalCash Verfahren dient dazu, die Bankabhebungen auszuführen und sicherer zu machen. Der Kunde erhält per SMS eine Nummer und kann Geld am Automaten abheben. Er braucht keine Karte mehr und erhält schnell und einfach sein Bargeld. Daneben erschwert die jeweils andere SMS Betrügereien.